1. Kaufrausch 2009

1232221814-hr-130

Beim neuen Junghanswolle-Garn „Batik“ konnte ich mich nicht zurückhalten. Das mußte ich haben. Daraus werden soll entweder noch ein Bullseye-Pullover diesmal gleich ohne Ärmel oder/und ein Sommerschal.

Außerdem gabs eine „Knit-Picks“-Nadelmappe. Die riecht noch gut nach Leder und dient mir gerade als „Snüffelstück“.

Photobucket

So ganz untätig war ich die letzte Zeit auch nicht. Fertig geworden ist ein Paar Socken im Flechtmuster in Gr. 39 aus Magic-Sockenwolle.

Photobucket Photobucket Photobucket

Momentan häkel ich an einer Decke im „Queen-Anne’s-Lace“-Muster. So um die 50 Patches sind schon fertig. Mal sehen wie es um meine Ausdauer steht.

   Photobucket Photobucket

Latest News

1230465193-hr-126

Den „Palindrome Scarf“ nach einer Anleitung von Kristin Bellehumeur habe ich fast fertig. Ein Knäuel Binario in der Farbe 23 fehlt mir noch dazu. Aber das werd ich auch noch irgendwo herkriegen. Das Muster lässt sich schön schnell stricken. Für 1,20 m habe ich 2 Tage gebraucht.

Photobucket

Socken sind auch wieder einige fertig. Leider habe ich meine Weihnachtsverschenksocken nicht mehr vorher fotografiert. Aber ist ja nicht so schlimm. Es gibt auch so noch genug zu gucken.

Die beiden Ersten werden gleich im neuen Jahr verschenkt.

1. Bild: Online, Highland Color, Größe 43.

2. Bild: Regia, Tibet Color, Größe 39.

3. Bild: Lana Grossa, Teamcolor, Größe 39.

Auf dem 4. Bild hab ich mich an 8fach Sowo von Rellana probiert und auf dem 5. Bild sind Retro Rib Socks aus dem Buch „Favorite Socks“ zu sehen. Die habe ich doppelfädig aus Rheumawolle von Schachenmayr gestrickt. Beide sind in Größe 39.

Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket

Den „Zinnia Scarf“ aus dem Buch „Wrapped in Comfort“ habe ich aus Ramie gestrickt. Das Garn ist genauso fürchterlich glatt wie Viskose. Ein bißchen gespannt muß er noch werden.

Photobucket Photobucket Photobucket

Mit dem „Bullseye“-Pullover aus Punto von Schachenmayr, nach Anleitung der „Stitch Diva Studios“, komme ich nicht weiter. Ich kann ihn auch ohne Ärmel lassen, das hatte ich aber ursprünglich nicht vor. Die Anleitung ist mir aber dermaßen unverständlich, dass ich die Ärmel jetzt schon zum 6. Mal aufgeräppelt habe, wobei ich mit verkürzten Reihen nie Probleme hatte.

Photobucket