New Year Shawl und TGV

Zum Jahreswechsel fand in der Tolle-Wolle Facebook-Gruppe ein „New Year Shawl“-Mystery-KAL statt. Die Anleitung gibts jetzt als Kaufanleitung für 2,50 Euro.

http://www.tolle-wolle.com/catalog/product_info.php?cPath=74_117&products_id=1939

Gestrickt mit Farbverlaufswolle „black+white“ aus Merino.

Diesen Shop liebe ich wirklich. Und die Wolle ist in echt super Farbzusammenstellungen gefärbt.

Zwischendurch war dann auch wieder ein Virus ausgebrochen. Das TGV-Virus. Kam ich nicht dran vorbei und wurde angesteckt.

Die Anleitung ist von Susan Ashcroft und über Ravelry für 3 Euro erhältlich:

http://www.ravelry.com/patterns/library/tgv-high-speed-knitting

Da mir die 1-Knäuel-Variante nicht gefiel, die Nadelstärke zu klein war und der Rand zu eng, habe ich den kompletten Schal nochmal aufgerippelt und neu angefangen. Das Ergebnis gefällt mir nun wesentlich besser, mit NS 4,5 und 2 Knäuel Opal Hundertwasser.

Advertisements

Unser neues Haushaltsmitglied …

hört auf den Namen Susi. Sie ist die ein Jahr alte Katze meiner gestern verstorbenen Schwiegermutter. Mein Mann brachte es nicht übers Herz sie ins Tierheim zu geben. Jetzt haben wir also mit allen Konsequenzen tatsächlich drei Katzen. Außerdem ist die kleine Schnalle trächtig.

 

Neue Wolle hat ebenfalls bei mir Einzug gehalten. Auch mit sowas kann ich mich davon abhalten ständig zu heulen.

 

Mehrere Zauberbälle wohnen auch schon einige Tage hier. Ich konnte mich ihnen nicht mehr entziehen:

 

Ansonsten sind in der letzten Zeit einige Sachen fertig geworden, wie z. B. der Revontuli aus Sockenwolle von Mondial „Ciao“, nach der Anleitung von hier:

http://muro73.googlepages.com/revontuli-deutsch-2.pdf

und der Falling Water-Scarf (schon fertig seit Ende März), nach einer Anleitung von Bonnie Sennott, die sie auf Ravelry kostenlos zum download anbietet:

Multidirektionalschal, Socken und Bücher

1202149369-hr-68
Wieder was fertig geworden…
Der Multidirektionalschal ist aus Opal Hundertwasser-Sockenwolle \“Seeschlange\“ genadelt. Ebenfalls aus Opal-Sockenwolle ist das bunt geringelte Sockenpaar. Die Wolle stammt aus einem Opal-Abo. Deshalb kann ich auch keine Angaben zur Musterung machen. Die Sneakers sind aus Austermann Step-Sockenwolle. Da finde ich das Stricken etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hatte das Problem, dass ich ständig mit der Nadel im Faden hängen blieb. Die Wolle fasst sich weicher an als z.B. die von Opal, ist aber auch weniger verzwirnt. Dazu kam noch, dass ich zum ersten Mal mit den Knitpicks gestrickt habe. Die fand ich auch reichlich gewöhnungsbedürftig. Sie sind an der Spitze etwas abgeflacht und ich hatte nicht immer gleich den Faden auf der Nadel wie ich es von meinen spitzen Bambusnadeln gewohnt bin, mußte also immer schön auf die Socke sehen beim Stricken.

Buchmäßig bin ich gerade dabei mich durch die Bücher von Elizabeth Zimmermann zu lesen. Die Beiden auf dem Foto sind meine Neuerwerbungen.

 

Poncho und Schals

1199207839-hr-30

So nahtlos gings dann doch nicht weiter. Meine Weihnachtsstrickaufträge beliefen sich auf 4 Schals und einen Poncho. Die hab ich fertig gekriegt, nur der Chrysopolis blieb liegen und liegt immernoch auf Eis. Das gute Stück ist also kurz zum Ufo mutiert und wird anderen Sachen nachgeordnet. Momentan sind Socken mit Rollrand und ein Dänisches Bindetuch in Arbeit. Geplant sind ein Lopi, ein Poncho und ein Schal aus „Victorian Lace Today“, zwischendurch immer wieder Socken sowieso.

Hier sind zwei der Weihnachtsschals. Der Erste ist aus 100g dicker Uru-Wolle mit einem Lochmuster namens „DeVi“, der Zweite ist 240 cm lang und aus 200g Opal Hundertwasser „Die Straße zum Sozialismus“ im Zacken- bzw. Wellenmuster: