:-) Teddy :-)

Der ist ja so knuddelig. Vor der Anleitung habe ich schon öfter gesessen und mir gedacht: Den musst du auch mal stricken. Im Buch „Norgestrikk: Pullover & Accessoires in traditionellen Mustern“ von Arne & Carlos ist er mit Norwegermuster gestrickt, was nicht wirklich mein Ding ist. Dann habe ich im Sockenwolleparadies die 2. Regia Kollektion von Arne & Carlos gesehen, was der letzte Auslöser war. Also Wolle gekauft und angefangen. Für die Schnauze habe ich einen Rest der Fischer-Wolle Hausmarke genommen. Und das ist er jetzt:

eimal von vorne:

und einmal von hinten:

Die Anleitung gibt es ohne Norwegermuster auch kostenlos von Schachenmayr, hier:

http://de.schachenmayr.com/free-patterns/teddy-6369/Schachenmayr-Regia-Free-Pattern-S6369-Teddy_DE.pdf

Ausgestopft habe ich ihn mit Rohwolle. Ich finde sie lässt sich besser verteilen als Bastelwatte und beult nicht so. Vermutlich ist der Teddy dadurch nicht mehr komplett waschbar sondern nur noch abwaschbar. Aber egal. Ich habe nicht vor es auszuprobieren. Einen Schal wird er noch von mir kriegen. Der Hals sieht irgendwie so nackt aus.

was Warmes für den Hals

Aus Fairalpaka DK ist dieser Cowl entstanden. Es wird mein Einziger bleiben. Ich mag nicht wirklich Sachen, die ich mir über den Kopf ziehen muss. Aber super kuschelig ist er trotzdem.
Die kostenlose Anleitung gibt es hier  bei Ravelry: http://www.ravelry.com/patterns/library/willow-cowl

Meinen tunesisch gehäkelten Schal (Triangles Scarf von Kim Guzman) finde ich jedoch ganz doll toll. Er ist aus der gleichen Wolle wie der Cowl, nur dicker (Bulky). Früher wurde tunesische Häkelei bei mir immer brettig. Mit tunesischen Häkelnadeln in verschiedenen Stärken passiert das nicht mehr, wenn man vorher erst ein bißchen mit der Wolle rumprobiert.

Taschentrip

Da man so schlecht von den Drops-Anleitungen und der schönen Wolle wegkommt, habe ich auch noch ein paar Taschen gehäkelt. Beide aus Drops Paris, und ich habe jetzt noch jede Menge Reste davon.

Drops 139-15 – Bag with granny squares

Photobucket

Drops 120-7 – Bag with crochet squares

Photobucket

Amigurumis von Drops

Und noch mehr Amigurumis. Auch Drops hat einige schöne Viechereien zum Nachhäkeln.

Hier ein Katerchen nach dieser kostenlosen Anleitung: Drops b21-44 Cat „Sylvester“

Photobucket

Photobucket

Photobucket

Und hier ein Bär. Naja, erinnert mich an die Keule aus dem Schulsport. Drops b20-26 Bear

Photobucket

Photobucket

Für beide Amigurumis habe ich wieder die Baumwolle von Zettl genommen, die es im herstellereigenen Shop gibt.

Loop … Loop … Loop

Meine Schwiegernichte hatte einen alten Loopschal. Der hat unschön gepillt und sah auch echt nicht mehr schön aus. Da hat sie mich gefragt ob ich ihr einen neuen machen kann, der genauso aussieht. Ich habe ihn ausgemessen und das Muster fotografiert.

Der Loop hat einen Umfang von 180cm, hat auf beiden Seiten einen Rollrand und ist im falschen Patent in Runden gestrickt. Das war dann kein Problem.

Der neue Loop, gestrickt aus Lana Grossa Cool Wool big, sieht so aus:

Der Loop gefiel dann auch meiner Schwägerin und ihrer Kollegin/Freundin. Also noch zwei von den Teilen gestrickt:

Die beiden laufen jetzt im Partnerlook.

Meine Anleitung in Kurzform, die Maße variieren je nach verstrickter Wolle und eigenem Strickstil:

-344 Maschen aufnehmen um auf einen Umfang von 180 cm zu kommen
-mit NS 3,5 in der ersten Farbe 8 Runden glatt rechts
-mit NS 4,0 36 Runden mit erster Farbe im Falschen Patent in Runden
-36 Runden mit zweiter Farbe im Falschen Patent in Runden
-mit NS 3,5 in der zweiten Farbe 8 Runden glatt rechts
-elastisch abketten (ich bevorzuge den JSSBO-Jeny’s Surprisingly Stretchy Bind-Off )

Falsches Patent in Runden ist hier sehr gut beschrieben (ins untere Drittel scrollen):

http://www.ls-liane-stitch.de/Strickmuster1.html